Ghanas Flagge Ghana

Leben in der Großfamilie

Kinder werden in Tüchern auf dem Rücken getragen.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Mutter mit Kind

Kinder wachsen in Ghana in großen Familien auf. Nicht nur Vater, Mutter und Kinder leben zusammen, sondern üblicherweise auch Tanten und Onkel, Großeltern und Kusinen. Da versammeln sich zum Essen dann ziemlich viele Menschen!

Die Schwestern und Brüder der Großeltern werden genauso als Oma und Opa angesehen, wie die tatsächlichen Großeltern. Eigentlich wären es ja Großonkel und Großtanten. Da kann ein Kind dann plötzlich ganz schön viele Omas und Opas haben. Hat deine Oma eine Schwester? Stell dir vor, sie wäre auch deine Oma! Für uns ist das eine komische Vorstellung.

Babys und Kleinkinder werden auf dem Rücken getragen, sobald die Mutter irgendwo unterwegs ist: beim Einkaufen oder beim Besuch von Freunden, ja sogar bei der Arbeit, wenn die Mutter zum Beispiel Straßenhändlerin ist. Oft werden die Kinder so getragen, bis sie drei oder sogar vier Jahre alt sind. In den Städten gibt es Kindergärten, die Kinder wie bei uns besuchen, bis sie mit sechs Jahren in die Schule kommen.

Das älteste Kind oder die ältesten Kinder einer Familie tragen viel Verantwortung. Sie müssen dafür sorgen, dass es den Jüngeren gut geht. Die Großen werden dafür von den Kleineren bedient. Kinder in Ghana müssen sehr früh selbstständig werden. Mit vier Jahren kochen viele Kinder schon selbstständig, sie waschen Kleidung oder gehen Einkaufen. Manche Mädchen müssen auf ihre kleine Geschwister aufpassen und tragen sie im Tuch auf dem Rücken.

Fußball spielen die Kinder in Ghana gerne.[ © Stig Nygaard / CC BY-2.0 ]
Fußball in Ghana

Fußball und Oware

Kinder in Ghana spielen gern Oware. Man braucht dafür Mulden, entweder auf einem Spielbrett oder auch in der Erde oder einfach auf Papier. Als Spielsteine können auch Steine oder Bohnen dienen. So lässt es sich eigentlich überall spielen. Jungen spielen auch sehr gerne Fußball.

So wie Musik und Tanz auch bei den Großen wichtig ist, so ist es das auch schon bei den Kindern. Sie singen gerne, klatschen oder trommeln. Musik, die man aus Bars genauso wie aus dem Radio immer hört, ist der Highlife: eine Mischung aus Jazz mit Elementen der traditionellen ghanaischen Musik.

Kleidung und Frisuren

Einige Mädchen haben geflochtene Frisuren.[ © Frontierofficial, Images by Josephine Cross / CC BY-2.0 ]
Mädchen in Ghana mit kunstvollen Frisuren

Die Kleidung und die Frisuren in Ghana sind einerseits durchaus westlich, andererseits werden auch Traditionen gepflegt. Manche Mädchen glätten ihre Haare, andere tragen Dreadlocks mit Perlen. Schon kleine Mädchen bekommen Ohrlöcher. Frauen tragen besonders gerne Kleider mit Mustern.

Besonders zu bestimmten Anlässen und Feiern tragen die einzelnen Volksgruppen ihre traditionellen Gewänder. Bei den Akan sind das Gewänder aus bunt gewebten Kente-Stoffen. Männer tragen dann das traditionelle Gewand, das ein wenig an eine römische Toga erinnert. Ein großes Stück Stoff wird so über den Körper drapiert, dass eine Schulter frei bleibt.

Manchmal werden die Haare so frisiert...[ © Quelle: pixabay.com ]
Frisuren in Afrika
... manchmal so...[ © Quelle: pixabay.com ]
Frisur in Ghana
... und manchmal auch so![ © Quelle: pixabay.com ]
Afrikanische Frisuren
1 2
letzte Aktualisierung am 04.05.2020