Burkina Fasos Flagge Burkina Faso

Dieser Mann gehört dem Volk der Dioula an. Er sitzt vor einer Moschee. Dioula heißt auch die Sprache, die er spricht.[ © Alfonso Castellanos / CC BY-SA 4.0 ]
Dioula vor einer Moschee in Bobo-Dialassou

Welche Sprache spricht man in Burkina Faso?

Amtssprache in Burkina Faso ist Französisch. Das ist ein Erbe aus der Kolonialzeit. Gesprochen wird sie tatsächlich nur von wenigen Menschen. Aber sie wird in Schriftstücken verwendet. Und weil sie auch in der Schule unterrichtet wird, lernen nun immer mehr Menschen Französisch.

Häufiger gesprochen wird vor allem Mòoré, die Sprache der Mossi. Vor allem im Westen und Süden des Landes spricht man Dioula. Sie gilt hier als Verkehrs- und Handelssprache. Fulfulde ist die Sprache der Fulbe, sie wird mehr im Norden gesprochen. Dort sind auch Arabisch und die Turaeg-Sprache Tamascheq zu hören.

Möchtest du ein wenig Mòoré lernen? Guten Morgen heißt Ney yibeogo. Yehla heißt Willkommen. So wird man begrüßt, wenn man in einen Raum hineinkommt. Nuogo bedeutet Okay, nyee ist Ja und ayo Nein. Barka heißt Danke.

1 2
letzte Aktualisierung am 30.04.2020