Vereinigte Staaten von Amerikas Flagge Vereinigte Staaten von Amerika

Skully, Skelly, Scummy

Skully ist ein Spiel, das Kinder früher in den Straßen von New York gespielt haben. Manchmal findet man es auch unter dem Namen Skelly oder Scummy. Man braucht nur einen Platz mit Asphalt (zum Beispiel einen Schulhof), ein Stück Kreide und so viele Kronkorken wie Mitspieler. Zwei bis sechs Kinder können mitspielen.

So geht's:

Du brauchst:

Genügend Platzam besten mit Asphalt
Kreide1 Stück
Kronkorkenin der Anzahl der Mitspieler
So sieht das Spielbrett aus, das du zeichnen musst. Klick zum Vergrößern![ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Spielbrett für Skully

Das Spielbrett

Zeichnet euer Spielbrett auf. Es soll so aussehen wie auf dem Foto. Eine Seite soll zwei Meter lang sein, ihr braucht also Platz!

In die vier Ecken zeichnet ihr ein Viereck von 15 Zentimeter Länge. Jeweils in die Mitte der Seiten zeichnet ihr ebenfalls solche Vierecke. Sie heißen Boxen. Beschriftet die Boxen mit Zahlen von 1 bis 12 wie auf dem Bild.

In die Mitte des Spielfelds kommt eine weitere Box mit der Zahl 13. Um sie herum kommen vier weitere Bereiche. Das sind "Strafzonen", wo die Kronkorken nicht landen dürfen. Die Spielsteine heißen übrigens Caps.

Außerhalb des Felds zeichnet ihr noch eine Startlinie, dort, wo die 1 ist.

Die Spielregeln

Spieler 1 kniet an der Startlinie. Von dort schnippst er nun sein Cap mit dem Mittelfinger und versucht , die Box mit der 1 zu treffen. Die Linien der Box dürfen nicht berührt werden von dem Cap. War er erfolgreich, macht er weiter und versucht nacheinander die 2, die 3, die 4 usw. zu treffen. Er darf auch weiter machen, wenn er den Cap eines Mitspielers trifft und aus einem Zahlenfeld schnippst. Dann kann er sein Cap gleich in die nächste Box legen und die nächste Zahl versuchen. Schafft er beides nicht, ist Spieler 2 dran.

Landet ein Spieler mit seinem Cap in dem Bereich um die 13 (dem "Skull"), dann ist er dort gefangen. Er muss also dort liegenbleiben, und zwar, bis ihn ein anderer Spieler befreit, indem er das Cap des gefangenenen Spielers wegschießt. Dafür bekommt er dann so viele freie Schüsse wie der gefangene Spieler vorher erreicht hat.

Wer die ganze Runde von der 1 bis zur 13 geschafft hat, muss nun noch die vier trapezförmigen Felder rund um die 13 treffen. Er schnippst sein Cap dabei nacheinander in alle vier Felder und sagt dabei "Ich", "bin", "ein", "Killer". Schafft er das hintereinander, ist er ein "Killer". Schafft er es nicht, muss er noch einmal von der 12 aus versuchen, die 13 zu treffen und alles noch einmal machen, wenn er wieder dran ist.

Spielende

Der "Killer" kann nun versuchen, andere Spieler aus dem Spielfeld zu schnippsen. Diese Spieler scheiden nun aus dem Spiel aus.

letzte Aktualisierung am 21.04.2020