Deutschlands Flagge Deutschland - Baden-Württemberg

Inhalt Wirtschaft in Baden-Württemberg:

Seite 1Wirtschaft und Forschung - ein Überblick Du bist hier!
Seite 2Struktur der Wirtschaft
Seite 3Landwirtschaft
Seite 4Verkehr & Export
Seite 5Tourismus

Wie sieht es mit der Wirtschaft in Baden-Württemberg aus?

Landeswappen (groß) von Baden-Württemberg[ © wikimedia / gemeinfrei ]
Landeswappen (groß) von Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist ein Bundesland, das wirtschaftlich im bundesweiten Vergleich recht erfolgreich ist. Für solche Aussagen werden verschiedene Daten herangezogen. Es geht um Fragen der Zahl der Arbeitsplätze, des Anteils am Bruttoinlandsproduktes - kurz BIP, der Kaufkraft der Bevölkerung usw. Ein solches lässt sich auch für einzelne Bundesländer, nicht nur für Länder, errechnen. Wenn sich Fachleute diese verschiedenen Zahlen - es kommen noch mehr dazu - anschauen, kommen sie zu folgendem Ergebnis:

Baden-Württemberg zählt zu den wirtschaftsstärksten und wettbewerbsfähigsten Regionen in ganz Europa. Das politische Handeln richtet sich laut Aussage der Regierung an der sozialen und ökologischen Marktwirtschaft aus. Ökonomie, Ökologie und soziale Gerechtigkeit sollen keinen Widerspruch darstellen und das Bundesland in die Zukunft führen.

Beim Kaufkraftvergleich belegt Baden-Württemberg den dritten Platz gleich hinter Hamburg und Bayern.

Baden-Württemberg als Bundesland des Mittelstandes

Die Wirtschaft Baden-Württembergs ist innerhalb der Europäischen Union weit vorne. [ © Gerd Altmann auf Pixabay / gemeinfrei ]
Euro

Baden-Württemberg steht für Neuerungen, englisch "innovation". Vor allem im Bereich der industriellen Hochtechnologie soll Baden-Württemberg die erfindungsreichste Region innerhalb der europäischen Region sein. Das zeigt sich auch an der Höhe der Ausgaben des Landes für Forschung und Entwicklung. Wir sprechen dann von einer innovativen Wirtschaft, also eine Wirtschaft, die auf Neuerungen setzt. So haben einige Weltkonzerne wie Daimler, Bosch, SAP, Porsche oder Trumpf - das sind alles sehr große Firmen - ihre Heimat in Baden-Württemberg.

Gleichzeitig ist Baden-Württemberg aber auch das Bundesland des Mittelstandes. Und es gibt viele Kleinunternehmen. Typisch für das Land sind vor allem Familienunternehmen. Von 1000 Familienunternehmen in Deutschland sind fast 1/5 allein in Baden-Württemberg zu finden. Die umsatzstärksten sind hier die Schwarz Gruppe (Lidl gehört hierzu), aber auch die Robert Bosch GmbH.

Wir können alles, außer Hochdeutsch!

Ein Slogan, der für die leistungsstarke Wirtschaft Baden-Württembergs steht. [ © gemeinfrei ]
Wir können alles außer Hochdeutsch

Das Motto der Wirtschaft lautet "Wir können alles. Außer Hochdeutsch". Damit betont sie die Leistungsfähigkeit des Landes auf wirtschaftlicher Ebene.

So war Baden-Württemberg beim Bruttoinlandsprodukt je Einwohner 2019 mit drei Regierungsbezirken unter den wirtschaftsstärksten EU-Regionen und Stuttgart sogar im oberen Feld der führenden Regionen in der EU. So jedenfalls lauten die Aussagen des statistischen Amtes der Europäischen Union. Die drei Regierungsbezirke im Land Stuttgart, Karlsruhe und Tübingen zählen zu den Regionen Europas mit der höchsten Wirtschaftskraft.

Corona und die Auswirkungen auf die Wirtschaft in Baden-Württemberg

Corona hat auch Einfluss auf die Leistungsstärke der Wirtschaft. [ © Pete Linforth auf Pixabay / gemeinfrei ]
Coronavirus

Allerdings hat die Corona-Krise auch der Wirtschaft in Baden-Württemberg zu schaffen gemacht. So sank der BIP in Baden-Württemberg insgesamt im Jahr 2020 um 5,5%. Auf die verschiedenen Branchen haben sich die Einschränkungen für die Wirtschaft sehr unterschiedlich ausgewirkt. Im Bereich der Industrie sank die Wirtschaftsleistung, während sie zum Beispiel in Bereich der Baubranche stieg. So gab es auf der einen Seite Verluste, auf der anderen Gewinne.

Popakademie

Hierbei handelt es sich um eine Hochschuleinrichtung, in der Populäre Musik und Musikwirtschaft unterrichtet wird. Die Akademie befindet sich in Mannheim und wurde im Jahr 2003 gegründet. Hier kann man seinen Bachelorabschluss und seinen Master machen. Eine Stiftung hatte zur Förderung der Popszene Geld gespendet.

Forschung in Baden-Württemberg?

In Baden-Württemberg gibt es neun staatliche Universitäten, die sich über das ganze Land verteilen. Ein Viertel davon befindet sich auf dem Land. Dazu kommen sechs pädagogische Hochschulen und die Zeppelin-Universität, die allerdings privat ist. Dazu 73 weitere staatliche und private Hochschulen. Die älteste Universität Deutschlands ist ebenfalls in Baden-Württemberg gelegen und zwar in Heidelberg.

Stolz ist das Land auch darauf, dass den Universitäten mehrmals der Titel "Excellenzuniversität" verliehen wurde. Damit werden besondere Universitäten ausgezeichnet, die - wenn sie den Titel erhalten -  Fördergelder erhalten. Es gibt auch eine Duale Hochschule und weitere Kunst- und Musikhochschulen sowie spezielle pädagogische Hochschulen. Mit der Bezeichnung "Hochschulen" sind "Fachhochschulen" gemeint.

In Baden-Württemberg gibt es sogar eine Popakademie.

1 2 3 4 5
letzte Aktualisierung am 07.05.2021