Philippinens Flagge Philippinen

Philippinen auf Globus
[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]

Viele kleine Inseln bilden die Philippinen

Der Inselstaat der Philippinen setzt sich aus 7107 Inseln zusammen. Das ist eine ganze Menge und macht das Land zusammen mit seiner großen Bevölkerung zum fünftgrößten Inselstaat der Welt. Die Philippinen sind vulkanischen Ursprungs und noch heute gibt es hier aktive Vulkane. Die Sprache, die am häufigsten gesprochen wird, heißt Filipino, doch insgesamt sprechen die Bewohner 170 verschiedene Sprachen. So verstehen sich nicht alle, das führt immer mal wieder zu Konflikten. In den Städten können aber viele Leute auch Englisch sprechen.

Bei den Philippinen handelt es sich um einen Staat und zugleich ein Archipel, also eine Inselgruppe, in Südostasien. Der Name des Landes geht auf die Spanier zurück, die im 16. Jahrhundert die Inselgruppe kolonisierten.

Die philippinische Berglandschaft ist vulkanischen Ursprungs. Eine Erdplatte taucht hier unter eine andere ab. Die Philippinen sind Erd- und Seebebengebiet. Hier muss man auch immer mit Tsunamis rechnen. Bis zu 20 Taifune ziehen jährlich über die Philippinen, doch nicht alle bringen zum Glück katastrophale Folgen mit sich.

Die Hauptstadt der Philippinen heißt Manila und Manila liegt auf der philippinischen Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Es heißt, Manila sei die viertgrößte Stadt der Welt.

Es gibt auf den Philippinen innerhalb der Wirtschaft große Unterschiede. So wächst diese in manchen Stadtteilen der Hauptstadt Manila und es lassen sich hier auch viele internationale Firmen nieder, während es zugleich sehr arme Viertel gibt, in denen arme Menschen leben.

Größe 343.448 km²
Einwohner 110,04 Millionen
Sprache Filipino und Englisch
Hauptstadt Manila
Längster Fluss Agusan (350 km)
Höchster Berg Mount Apo (2953 m)
Währung Philippinischer Peso
Philippinen Umriss

Flagge Philippinen

Die Sterne auf der Flagge der Philippinen stehen für die beiden größten Inseln Luzon und Mandanao sowie die Inseln der Visayas. Die Sonne hat acht Strahlen, die an die acht Provinzen erinnern sollen, die für die Unabhängigkeit der Philippinen gekämpft haben. Die Farbe Blau steht für die Liebe zum Vaterland und Rot für den Mut.

letzte Aktualisierung am 27.10.2020