Kirgisistans Flagge Kirgisistan

Dieses Fleischgericht heißt Kuurdakh.[ © Rio Murr / CC BY-SA 2.0 ]
Kuurdakh

Was isst man in Kirgisistan?

Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil der kirgisischen Mahlzeiten. Neben Lammfleisch mag man Pferdefleisch besonders gerne, zum Beispiel in Form von Kazy, einer Pferdewurst. Aus Hammelfleisch und Zwiebeln macht man Kuurdakh. Schaschlik sind gegrillte Fleischstücke auf einem Spieß.

Nudeln, Reis und Brot sind die beliebtesten Beilagen. Brot wird wie in Usbekistan, Tadschikistan oder Turkmenistan als rundes Fladenbrot mit dickem Rand gebacken. Es heißt hier Naan. Brot gilt als heilig und wird jedem Gast angeboten, auch wenn er nur kurz im Haus ist. Gerne isst man auch Teigtaschen wie Manti oder Samsa.

Das ist Beshbarmak![ © Arthoum / CC BY-SA 4.0 ]
Beshbarmak

Was ist Beshbarmak?

Beshbarmak gilt als Nationalgericht in Kirgisistan. Kleingeschnittenes Fleisch, Nudeln und Zwiebeln sind seine Bestandteile. Das Wort Beshbarmak bedeutet "fünf Finger", denn man isst es traditionell mit der Hand. Dazu wird eine Shorpo-Suppe serviert, eine dünne Brühe, die aus Hammelfleisch gekocht wird. Beshbarmak ist ein typisches Festessen.

Hier wird Paloo gekocht.[ © Firespeaker / CC BY-SA 3.0 ]
Paloo in Kirgisistan

Paloo

Paloo kennt man in anderen Ländern als Plov oder Pilaw. Es ist ein Reisgericht. Dazu kommen Fleischstücke und Möhren. Gekocht wird Paloo gerne in einem Kazan, einem gusseisernen großen Kochtopf oder Kessel. Möchtest du Paloo einmal probieren? Hier findest du ein Rezept!

Eine Stute wird gemolken.[ © Firespeaker / CC BY-SA 3.0 ]
Melken einer Stute in Kirgisistan

Was gibt es zu trinken?

Ein traditionelles Getränk ist neben frischer Stutenmilch die vergorene Stutenmilch. Sie heißt Kumys. Kumys schmeckt säuerlich und prickelnd. Im Sommer wird frischer Kumys in den Bergen überall an der Straße verkauft.

Während Kumys Alkohol enthält, ist Maksym davon frei. Er wird aus Malz gemacht und wird heute in Fabriken hergestellt. Maksym wird als kühles Erfrischungsgetränk getrunken. Heiß hingegen, und das zu jeder Tageszeit, wird Tee getrunken.

Das runde Brot kann man überall in Kirgisistan kaufen.[ © A. Savin / FAL ]
letzte Aktualisierung am 09.04.2020