Südsudans Flagge Südsudan

Diese Frau trägt ein für den Sudan typisches Piercing. [ © Steve Evans / CC BY 2.0 ]
Piercing, Sudan

Schmucknarben und Piercings

Im Südsudan leben viele verschiedene Bevölkerungsgruppen, die zu großen Teilen auch noch ihre alten Riten und Bräuche einhalten. Dazu zählen die Dinka und die Nuer, das sind die größten Gruppen. Typisch für fast alle Volksgruppen sind Schmucknarben und Piercings, die Männer und Frauen im Gesicht tragen. Das siehst du auch schon bei jüngeren Kindern. Es entspricht dem Schönheitsideal der Menschen.

Erzählen!

Im Südsudan wird vieles mündlich überliefert, von den Urgroßeltern an die Großeltern bis zu den Enkeln. Das sind Geschichten, die sich mit dem Leben, dem Alltag, mit der Religion und den wichtigen Ereignissen im Leben eines jeden Menschen beschäftigen.

Kühe

Ganz wichtig im Südsudan (auch allgemein im Sudan) sind Kühe. Diese sind ein wichtiges Zeichen für den Reichtum der Menschen. Viele Menschen leben als Hirten. Manche nehmen sogar den Namen ihrer Kühe an, das trifft auf Männer und Frauen zu. Auch Kinder erhalten den Namen von Kühen.

Dieser Mann hat Schmucknarben auf der Stirn und auf den Wangen. Ebenso trägt er ein Piercing. [ © Steve Evans / CC BY 2.0 ]
letzte Aktualisierung am 15.05.2020