Seychellens Flagge Seychellen

Kreolisch

Kreolsprachen gibt es in vielen Überseegebieten, in denen sich die Europäer als Kolonialmächte niedergelassen hatten. So mischten sich dort die einheimischen Sprachen mit denen der Kolonialmächte. Auf den Seychellen bezeichnet man das Kreolische als "Seselwa". Es ist dem Französischen sehr ähnlich und erinnert bei manchen Worten daran.
Die Vorfahren der heutigen Einwohner wurden oft als Sklaven auf die Seychellen verschleppt. [ © gemeinfrei ]
Menschen, Markt, Seychellen

Buntes Völkergemisch

Viele Menschen, die auf den Seychellen leben, sind die Nachfahren ehemaliger Sklaven. Sie werden Kreolen genannt, so wie ihre Sprache als Kreolisch bezeichnet wird. Kreolisch spricht fast jeder, der auf den Seychellen lebt.

 

 

Auf den Seychellen ist es nicht ungewöhnlich, dass Frauen Berufen nachgehen. Auf dem Foto siehst du die Justizministerin des Landes. [ © Joena Bonnelame / Seychelles News Agency / CC BY 4.0 ]
Mathilda Twomey

Wichtige Rolle der Frauen und Mütter auf den Seychellen

Die Familie hat auf den Seychellen einen hohen Stellenwert. Man hilft sich gegenseitig und Kinder sind sehr wichtig. Für die Seychellen gilt, dass Frauen oder Mütter eine bedeutende Rolle innerhalb der Gesellschaft spielen. Viele Frauen heiraten auf den Seychellen nicht, kümmern sich um ihre Kinder und den Haushalt, während die Väter verpflichtet sind, sich finanziell um die Kinder zu kümmern. In der Praxis leben viele Kinder bei ihren Großeltern, da die Mütter auch arbeiten gehen.

Feste und Feiern

Hier siehst du Sega-Tänzerinnen bei einem Fest auf den Seychellen.[ © HelenOnline / CC BY-SA 4.0 ]
Sega Tänzerinnen, Seychellen

Da die meisten Menschen auf den Seychellen Katholiken sind, werden auch viele katholischen Feiertage gefeiert. Weihnachten und Ostern sind hohe Feiertage. Für viele ist auch der sonntägliche Kirchgang selbstverständlich. Dafür kleidet man sich dann besonders farbenfroh.

Allerdings existieren neben dem Katholizismus auch Aberglaube und der Glaube an Zauberer weiter. So werden bei schwierigen Fragen durchaus auch Zauberer zu Rate gezogen. Dazu kommen Feste, die sich auf die Geschichte der Inseln beziehen wie der Unabhängigkeitstag der Seychellen am 29. Juni.

Auf den Seychellen feiert man aber auch sonst gerne. So treffen sich die Seychellois vor allem am Wochenende am Strand und feiern hier gemeinsam. Das Wetter macht das möglich, denn meist scheint die Sonne den ganzen Tag über.

Alles kostenlos?

Wichtige Einnahmequelle auch für den Staat ist der Tourismus auf den Seychellen. [ © Gerwin Sturm / CC BY-SA 2.0 ]
Tourismus, Seychellen

Die Schule kostet auf den Seychellen nichts, auch Arztbesuche sind frei und im Krankenhaus muss man auch nichts zahlen. Der Staat garantiert eine Rente und es gibt Sozialleistungen für bedürftige Menschen. Da sind noch die Folgen der sozialistischen Politik der Regierung spürbar. Lange Zeit kam Hilfe aus anderen sozialistischen Staaten wie der DDR oder auch der Sowjetunion. Nach deren Auflösung und der fehlenden Unterstützung konnte man den hohen Standard nicht allein aus den Einnahmen aus dem Tourismus erhalten. So kam es dazu, dass mittlerweile auch Privatleute Besitz erwerben dürfen und vieles auch privatisiert wurde. Trotzdem versucht die Regierung, den Tourismus in Richtung Nachhaltigkeit zu fördern. Viele Menschen leben vom Tourismus und für den Staat ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle.

letzte Aktualisierung am 18.01.2021