Uruguays Flagge Uruguay

Die Schuluniform hat eine große blaue Schleife![ © Pablo Rivara / CC BY-SA 2.0 ]
Kinder in Uruguay mit Schuluniform
Der Plan Ceibal besagt, dass jeder Schüler in Uruguay einen Laptop bekommt.[ © Cecilia de la Paz / CC BY-SA 3.0 ]
Schüler mit Laptop (Plan Ceibal)
Diese Mädchen erhalten gerade ihren Laptop.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Mädchen mit Laptop in Uurguay
Kindergartenkinder in Montevideo[ © Vince Alongi / CC BY-2.0 ]
Kindergartenkinder in Montevideo

Schule in Uruguay

Die Kinder in Uruguay kommen mit sechs Jahren in die Schule. Schulpflicht besteht für neun Jahre. Davon entfallen sechs Jahre auf die Grundschule und drei Jahre auf die weiterführende Schule. Wer dann weitere drei Jahre in die Schule geht, kann das Abitur machen, das Bachillerato.

Schuluniform

Viele Schüler in Uruguay tragen eine Schuluniform. Bei den Grundschülern ist das seit 1950 immer ein weißes Hemd mit einer blauen Schleife. Die Schleife soll allerdings eventuell abgeschafft werden, weil man sie für altmodisch hält. In öffentlichen weiterführenden Schule gibt es dann allerdings keine Schuluniform mehr.

Der Plan Ceibal

Jedes Schulkind in Uruguay bekommt in der Grundschule einen Laptop. Das geht zurück auf das Projekt "One Laptop per Child". In Uruguay heißt es Plan Ceibal und der Laptop heißt Ceibalita.
Noten gibt es natürlich auch in Uruguay. In der Grundschule werden Buchstaben vergeben. Insgesamt sind es zehn solcher Buchstaben, von "SMB" (sehr gut) bis R (unzureichend). In der weiterführenden Schule vergibt man dann Zahlen. 12 ist die beste Note und 1 die schlechteste.

Das Schuljahr

Das Schuljahr beginnt in Uruguay im März und endet Mitte Dezember. Dann fangen die großen Ferien an – im Dezember ist ja hier Sommer! Winterferien sind im Juni/Juli.

Das Bildungssystem: Top!

98 Prozent der Bevölkerung Uruguays können lesen und schreiben. Zusammen mit Argentinien hat Uruguay damit den ersten Platz in Lateinamerika. Schon 1985 hatte Uruguay nur 4 Prozent Analphabeten. Alle Kinder werden eingeschult. Eine solche Einschulungsrate von 100 Prozent erreicht kein anderes der lateinamerikanischen Länder. Allerdings rutschte Uruguay in der Pisa-Studie von 2012 ab.

In Uruguay wurde übrigens der erste Kindergarten Südamerikas eröffnet und das war schon 1892. Die Lehrerin Enriqueta Compte y Riqué eröffnete ihn in Montevideo.

letzte Aktualisierung am 27.04.2020