Jamaikas Flagge Jamaika

Als Kind in Jamaika

Ein Junge liegt vor Fischerbooten am Strand.[ © Quelle: pixabay.com ]
Kind am Strand von Jamaika

In Jamaika gibt es viele arme Familien. Dann geht es auch den Kindern nicht so gut. Sie haben nicht genug zu essen oder können sich keine neue Kleidung kaufen. Insgesamt hat sich Jamaikas Lage in den letzten Jahren allerdings schon gebessert.

Es gibt auch Kinder, die arbeiten. Das betrifft 3 von 100 Kindern. Das ist im Vergleich mit anderen Ländern zwar nicht so viel, aber dennoch zu viel. Die Kinder arbeiten auf Märkten, als Straßenverkäufer, auf Feldern, auf Fischerbooten oder als Hausangestellte.

Und wie heißen die Kinder in Jamaika? Jungen werden häufig Jayden, Daniel, Joshua, Justin oder Ajani genannt. Mädchen heißen oft Gabrielle, Amelia, Tianna, Brianna oder Jada. Die meisten dieser Namen klingen britisch, doch Ajani ist afrikanischen Ursprungs. Auch die Nachnamen sind sehr britisch. Die häufigsten Nachname sind Brown, Williams, Smith, Clarke, Campbell und Johnson.

letzte Aktualisierung am 16.04.2020