Monacos Flagge Monaco

Monaco Karte: Monaco ist ziemlich klein. Klick einfach mal auf die Karte, dann kannst du genau sehen, wo Monaco liegt. [ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]
Monaco Karte

Wo genau liegt Monaco?

Monaco ist zwar nicht der kleinste, aber nach dem Vatikanstaat immerhin der zweitkleinste Staat der Erde. Du findest ihn am Mittelmeer, genauer gesagt an der Côte d’ Azur, der blauen Küste. Die Gesamtfläche des kleinen Staates beträgt knapp über 2,02 Quadratkilometer.

Guck mal auf die Monaco Karte und vergrößere sie!

Hier leben knapp 39.000 Menschen, also so viele wie in einer kleinen bis mittelgroßen Stadt bei uns in Deutschland. Interessant ist, dass Monaco die höchste Bevölkerungsdichte aller Staaten aufweist, denn auf einem Quadratkilometer leben immerhin 19.000 Menschen. Singapur folgt gleich dahinter und dann der Vatikanstaat. 

An welche Länder grenzt Monaco? Wo befindet sich Monaco genau?

Klick einfach mal auf die Karte![ © gemeinfrei ]
Karte von Monaco

Monacos Küste ist gerade mal knapp über vier Kilometer lang. Es wird ganz von Frankreich umschlossen. Die Grenze zu Italien im Osten ist allerdings auch nah. Im Westen findest du die französische Stadt Nizza. Hinter Monaco erheben sich die Seealpen. Um Monacos Fläche etwas zu vergrößern, hat man Land aufgeschüttet.

Wie heißt der Berg in Monaco?

An der Grenze zwischen Monaco und Frankreich gibt es einen Berg, der Mont Agel heißt und sich bis auf eine Höhe von 1148 Meter erstreckt. Allerdings liegt dieser auf französischem Staatsgebiet. Ausläufer sind aber in Monaco zu finden und du findest hier immerhin einen Mini-Berg mit 164 Metern Höhe. Du findest ihn im Stadtteil mit dem klingenden Namen Jardin exotique, was so viel wie "exotischer Garten" bedeutet. 

Wie wird das Wetter in Monaco?

Monaco liegt am Mittelmeer, deshalb sprechen wir von einem mediterranen Klima. Die Temperaturen erreichen im Januar im Durchschnitt 10 Grad und liegen im Sommermonat Juli bei 24 Grad. Das sind natürlich nur Durchschnittswerte, im Sommer kann es auch sehr viel heißer werden. Monaco liegt aufgrund der Berge etwas geschützt vor dem Mistral, der ansonsten oftmals an der Küste bläst. Es regnet wenig.

Im Hafen von Monaco liegen viele teure Jachten.[ © dronepicr / CC BY 2.0 ]

Wie heißt die Hauptstadt von Monaco?

Auf dem Foto siehst du im Hintergrund den Fürstenpalast und im Vordergrund das Ozeanmuseum. [ © Larry Koester ]
Fürstenpalast, Monaco

Wir sprechen vom Staat Monaco, aber auch gleichzeitig von der Stadt Monaco. Somit ist Monaco ein Stadtstaat. Und wie heißt dann die Hauptstadt von Monaco? Fehlanzeige, denn  Monaco besitzt keine Hauptstadt. Eigentlich ganz einfach, denn es wird kaum ein Unterschied gemacht. In Monaco-Ville liegen die Verwaltung und die Regierung des Landes. Es befindet sich auf einem steilen Felsvorsprung, einem Ausläufer der französischen Seealpen. Hier liegt auch das Schloss des Fürsten von Grimaldi, der alte Stadtteil und das Museum zum Thema Ozean.

Monte Carlo und die Casinos

Ein bekannter Stadtteil Monacos ist vor allem Monte Carlo. Hier gibt es ganz viele Casinos und die Touristen besuchen Monte Carlo, um hier ein bisschen einen Blick auf das Leben der vermeintlich Reichen und Schönen zu erhaschen. Weitere Stadtteile sind La Condamine und Fontvielle. Dieser Stadtteil ist erst später durch die genannten Aufschüttungen entstanden.

letzte Aktualisierung am 05.08.2020