Neuseelands Flagge Neuseeland

Diese Pavlova wurde in Brisbane in Australien gebacken. Pavlova ist beliebt als Weihnachtsdessert.[ © Kgbo / CC BY-SA 4.0 ]
Pavlova

Pavlova

Pavlova ist der Name eines Desserts, das als Nationalgericht von Neuseeland gilt. Man isst den beliebten Nachtisch besonders gerne zu Weihnachten. Das gilt ebenfalls für Australien. Benannt ist er nach der Balletttänzerin Anna Pavlova. Die russische Meistertänzerin hatte 1926 und 1929 in beiden Ländern gastiert. Angeblich soll ein Küchenchef den Nachtisch erfunden und nach ihr benannt haben, denn der Baiser, der die Grundlage bildet, "sei leicht wie die Pavlova". Der Baiser wird zu einer Torte geformt und nach dem Backen mit Schlagsahne und Früchten dekoriert.

Du brauchst:

Diese Zutaten brauchst du für das Rezept von Pavlova, dem berühmtesten Nachtisch in Neuseeland und Australien.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Dessert Pavlova
Eiweiß3 Stück
Zucker200 g
Salz1 Prise
Zitronensaft1 TL
Schlagsahne1 Becher
Früchtez.B. Himbeeren oder Kiwis

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Eiweiß zu Eischnee schlagen

1.

Zuerst musst du drei Eier trennen, so dass du drei Eiweiß erhältst. Es darf kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, denn dann wird der Eischnee nicht fest.

Das Eiweiß schlägst du mit Salz und Zitronensaft mit einem Rührgerät auf - so lange, bis der Eischnee Spitzen bildet.

[ © Kirsten Wagner ]
Zucker einrieseln lassen

2.

Lass nun den Zucker in die Masse rieseln und schlag immer weiter - bis sich der Zucker aufgelöst hat.

[ © Kirsten Wagner ]
Baisermasse auf Backblech häufen

3.

Füll die Masse in die Mitte eines mit Backpapier ausgelegten Backblechs.

[ © Kirsten Wagner ]
Kreis formen

4.

Forme aus der Masse nun einen Kreis von etwa 20 Zentimeter Durchmesser.

Heize den Ofen vor auf 100 Grad Ober- und Unterhitze.

Gib das Backblech für eine Stunde in den Ofen. Dreh die Temperatur dann aus und öffne die Ofentür. Lass den Baiser aber im Ofen abkühlen.

[ © Kirsten Wagner ]
Sahne schlagen und Früchte vorbereiten

5.

Schlag die Sahne steif und streiche sie auf den Baiser.

Dekoriere noch mit Früchten. Neben Himbeeren und Kiwis eignen sich auch Erdbeeren, Heidelbeeren und Passionsfrüchte gut.

So kann deine fertige Pavlova aussehen![ © Kirsten Wagner ]
Pavlova Dessert Werhnachten
letzte Aktualisierung am 17.12.2021