Ungarns Flagge Ungarn

So sieht ein fertiger Lángos aus.[ © Kirsten Wagner ]
Rezept Langos aus Ungarn

Lángos - Fladenbrote aus Ungarn

Lángos (oder auch Langosch) sind kleine Fladenbrote, auf die nach dem Backen ein deftiger Belag kommt. Auf Mittelalter- oder Kunsthandwerkermärkten bekommt man sie auch bei uns inzwischen häufig. Du kannst sie aber selber backen, dann sind sie noch viiieeel besser!

Du brauchst:

Das sind die Zutaten, die du für Lángos brauchst.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Langos aus Ungarn

Für den Teig:

Weizenmehl500 g
Hefe, frisch1 Würfel
Salz2 TL
Wasser250 ml
Milch100 ml
Zucker2 TL
Öl zum Frittierenca. 400 -600 ml


Für den Belag:

Saure Sahne150 g
Schmand150 g
Knoblauch2 Zehen
Salz und Pfeffernach Geschmack
Käse, gerieben, z. B. Emmentaler100 g

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]

1.

Verrühre saure Sahne und Schmand gut miteinander. Press die Knoblauchzehen dazu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Lass das Ganze mindestens eine Stunde  ziehen.

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Mess die Milch ab und gib heißes Wasser dazu, so dass beide lauwarm sind.

Bröckel die Hefe in eine Schüssel und gib die lauwarme Milch sowie den Zucker dazu. Löse die Hefe in der Milch auf.

[ © Kirsten Wagner ]

3.

Gib das Mehl in eine Schüssel. Gib die Hefemilch und das lauwarme Wasser dazu. Gib das Salz auch dazu und knete alles zu einem glatten Teig. Es sollte nicht mehr kleben, sonst gib noch etwas Mehl dazu. Lass den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 bis 60 Minuten gehen.

[ © Kirsten Wagner ]

4.

Nun sollte der Teig so aussehen.

[ © Kirsten Wagner ]

5.

Erhitze das Öl in einer hohen Pfanne oder einem Topf. Es sollte schön heiß sein. Öle deine Hände etwas ein. Zupfe dann ein Stück vom Teig ab und forme daraus einen Fladen. Er sollte etwa 2 Zentimeter dick sein, am Rand etwas dicker als in der Mitte. Der Durchmesser sollte etwa 10 Zentimeter betragen.

[ © Kirsten Wagner ]
Langos

6.

Backe die Lángos in dem heißen Öl aus. Einer braucht etwa 2 bis 3 Minuten pro Seite. Wenden nicht vergessen!

[ © Kirsten Wagner ]

7.

Gib auf die warmen Lángos etwas von der Knoblauchcreme und bestreue sie noch mit dem geriebenen Käse. Warm genießen! "Jó étvágyat!" - Das bedeutet Guten Appetit auf Ungarisch.

letzte Aktualisierung am 08.03.2018