Luxemburgs Flagge Luxemburg

Das Rezept für Schuedi stammt aus Luxemburg.[ © Kirsten Wagner ]
Rezept für Schuedi aus Luxemburg

Schuedi - leckerer Butterkuchen aus Luxemburg

Schuedi heißt der Butterkuchen nach luxemburgischem Rezept. Das Wort bedeutet eigentlich so viel wie "schade", denn früher wurde der Kuchen aus Resten gemacht, die zu schade zum Wegwerfen waren! Schuedi wird mit Hefe gebacken, mit Butter gespickt und mit Zucker bestrichen ... mmmh!

Du brauchst:

Das sind die Zutaten für Schuedi.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Schuedi

Für eine Springform oder eine Tarteform mit 28 oder 30 Zentimeter Durchmesser: 

Weizenmehl350 g
Milch160 ml
Hefe20 g
Zucker30 g
Butter50 g
Ei1 Stück
Salz1 TL
Butter, weich100 g
Zucker4-5 EL

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]

1.

Löse die Hefe in 3 Esslöffeln der Milch auf.

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Erhitze die restliche Milch mit den 50 Gramm Butter und den 30 Gramm Zucker. Die Butter sollte geschmolzen sein. Lass dann wieder alles etwas abkühlen auf unter 30 Grad. Sonst geht die Hefe nachher nicht auf.

[ © Kirsten Wagner ]

3.

Gib das Mehl in eine Schüssel. Füge dann die Milchmischung, die aufgelöste Hefe, das Ei und das Salz hinzu. Knete alles zu einem geschmeidigen Teig. Zugedeckt lässt du ihn etwa 40 Minuten an einem warmen Ort stehen.

[ © Kirsten Wagner ]

4.

Fette die Springform und streue etwas Mehl darüber.

Knete den Teig kurz durch, forme ihn rund und lege ihn in die Backform. Darin muss er noch einmal 30 bis 40 Minuten zugedeckt gehen.

Auf dem Foto wurden die Vertiefungen schon in den aufgegangenen Teig gedrückt.

[ © Kirsten Wagner ]

5.

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Drücke mit dem Daumen Vertiefungen in den Kuchen und gib in jede Vertiefung ein Stückchen Butter. Etwas Butter kannst du auch über den Rest des Kuchens streichen. Dann bestreust du alles dick mit Zucker.

20 Minuten in den Backofen - fertig!

Nun kann er verspeist werden, der Schuedi![ © Kirsten Wagner ]
Schuedi aus Luxemburg
letzte Aktualisierung am 10.08.2017