Kongo, Republiks Flagge Kongo, Republik

Huhn Moambe mit Reis ist ein Rezept aus der Republik Kongo.[ © Kirsten Wagner ]
Huhn Moambe aus der Republik Kongo

Moambe - Hühner-Eintopf aus der Republik Kongo

Moambe ist ein beliebter Hühnchen-Eintopf in der Republik Kongo. Tomaten und Erdnüsse sind weitere Zutaten.

Du brauchst:

Das sind die Zutaten, die du benötigst.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Moambe

Für 4 Personen:

Hühnerfleisch, Schenkel, Brust etc.1 kg
Pfeffer und Salznach Geschmack
Öl, zum Braten
Zwiebeln3 Stück
Tomaten, passiert1 Packung
Pfeffer und/oderCayennepfeffernach Geschmack
Muskatnuss1 Prise
Palmöl (oder anderes Öl)2 - 3 EL
Erdnussbutter1 Tasse
Reis250 g

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Brate das Hühnerfleisch

1.

Wasch das Hühnerfleisch und trockne es mit Küchenpapier ab. Schneide es klein. Würze es dann mit Salz und Pfeffer. Erhitze das Öl und brate das Fleisch rundum an, bis es braun wird. Am besten nimmst du einen Schmortopf dafür. Nimm das Fleisch dann heraus.

[ © Kirsten Wagner ]
Huhn Moambe - fast fertig

2.

Schneide nun die Zwiebel in feine Würfel. Brate sie in dem heißen Öl glasig. Gib dann die passierten Tomaten dazu. Würze mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss. Gib das Palmöl dazu. Gib dann auch das Fleisch wieder dazu und lass alles noch 10 Minuten köcheln. Dann gibst du die Erdnussbutter dazu.

[ © Kirsten Wagner ]
Huhn Moambe

3.

Lass alles noch 30 Minuten köcheln, entweder auf dem Herd oder im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad.

[ © Kirsten Wagner ]
Reis kochen

4.

Bereite in dieser Zeit den Reis nach Anweisung auf der Packung zu und serviere alles zusammen.

Mmmh! Huhn Moambe bereit zum Essen![ © Kirsten Wagner ]
Huhn Moambe aus der Republik Kongo
letzte Aktualisierung am 08.05.2020