Guyanas Flagge Guyana

So sieht der Cook-up Rice aus, wenn er fertig ist![ © Kirsten Wagner ]
Cook-up Rice aus Guyana

Cook-up Reis

Cook-up steht in Guyana häufig auf dem Tisch! Reis und Bohnen sind die beiden Hauptzutaten.

Das sind deine Zutaten für den Cook-up Rice aus Guyana.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Cook-up aus Guyana

Du brauchst:

Rindfleisch500 g
Augenbohnen1 Tasse (über Nacht in Wasser eingeweicht)
Reis2 Tassen
Kokosnusscreme1 Dose
Ölzum Braten
Für die Marinade
Zwiebel1 Stück
Tomaten2 Stück
Knoblauch5 Zehen
Thymian2 TL
Sojasoße2 EL
Brauner Zucker1 TL
Salz2 TL
Pfeffer1/4 TL


 

 

[ © Kirsten Wagner ]
Augenbohnen einweichen

1.

Am Vorabend bedeckst du die Augenbohnen mit Wasser und lässt sie über Nacht quellen. Am Tag des Essens bringst du sie dann mit reichlich frischem Wasser zum Kochen. Lass sie bei niedriger Temperatur etwa 45 Minuten köcheln, bis sie weich sind. 

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Schneide die Tomaten und die Zwiebel in Würfel.

[ © Kirsten Wagner ]

3.

Schneide das Fleisch in mundgerechte Stücke. Gib es in eine Schale und mariniere es mit den Zutaten dafür, also den Würfeln von Zwiebeln und Tomaten, dem Knoblauch, Thymian, Sojasoße, Zucker, Salz und Pfeffer. 30 Minuten sollte das Fleisch in der Marinade ziehen.

[ © Kirsten Wagner ]

4.

Brate das Fleisch in heißem Öl an. Gib es in einen großen Topf. Gib dann die gekochten Augenbohnen dazu. Dann fügst den Reis, die Kokosmilch und zwei Tassen Wasser dazu. Bring alles zum Kochen und lass es 20 Minuten köcheln, bis der Reis gar ist.

Cook-up Rice aus Guyana[ © Kirsten Wagner ]
Cook up aus Guyana
letzte Aktualisierung am 15.10.2017