Samoas Flagge Samoa

[ © Lea Reis ]
Grünes Curry

Grünes Curry aus Samoa

In der Hauptstadt Samoas, Apia, findet man an jeder Straßenecke sogenannte Garküchen, die leckere Currys anbieten, die von indischen Einflüssen geprägt sind.

Wie du ein leckeres Curry selbst zubereiten kannst, erfährst du hier!

Du brauchst:

Das sind die Zutaten für ein grünes Curry aus Samoa.[ © Lea Reis ]
Grünes Curry aus Samoa
Grüne Bohnen150 g
Knollensellerie1 Knolle
Babyspinat150 g
Süßkartoffel1 Stück
Schalotten2 Stück
Knoblauch1 Zehe
Grüne Currypaste1 EL
Kokosflocken3 EL
Limette1 Stück
Gemüsebrühe200 ml
Kokosmilch250 ml
Sojasauce1 EL
Rohrzucker1 TL
Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Currypulver

So geht's:

[ © Lea Reis ]

1.

Röste die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Öl braun an.

[ © Lea Reis ]

2.

Putze die Bohnen und schneide sie in circa 3 Zentimeter lange Stücke.

[ © Lea Reis ]

3.

Putze den Sellerie und schneide ihn in Stifte.

[ © Lea Reis ]

4.

Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in kleine Stücke.

[ © Lea Reis ]

5.

Den Spinat gut waschen und abtropfen lassen.

[ © Lea Reis ]

6.

Schäle und schneide die Schalotten und Knoblauch in kleine Würfel.

[ © Lea Reis ]

7.

Raspel die Schale der Limette ab und presse sie aus. Den Saft benötigst du später.

[ © Lea Reis ]

8.

Erhitze das Öl in einem Topf, dünste Schalotten und Knoblauch darin an und füge die Currypaste hinzu. Füge Sellerie, die Süßkartoffelstücke, Bohnen und Limettensaft hinzu und erhitze alles, während du immer wieder gut umrührst.

[ © Lea Reis ]

9.

Kippe nun die Gemüsebrühe hinzu. 

[ © Lea Reis ]

10.

Gib anschließend die Kokosmilch in das Curry und verrühre alles gut. Lasse das Curry gut aufkochen, würze es je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken und lasse es für 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln.

[ © Lea Reis ]

11.

Nach circa 10 Minuten Köcheln kannst du noch die Spinatblätter hinzugeben und im Curry schön weich kochen lassen.

[ © Lea Reis ]

12.

Wenn du magst, kannst du das leckere Gericht aus Samoa noch mit Sojasoße, Zucker und Limettenschale abschmecken. 

13.

Verteile das grüne Curry auf Tellern und bestreue es mit Kokosraspeln. Besonders gut schmeckt das grüne Curry zu Basmatireis.

Lass es dir schmecken!

Guten Appetit![ © Lea Reis ]
letzte Aktualisierung am 29.08.2017