Lesothos Flagge Lesotho

Dithwai

Dithwai ist ein Spiel, das vor allem von Kindern in dem kleinen südafrikanischen Staat Lesotho gespielt wird. Man spielt es draußen. Bis zu acht Kinder können bei diesem Spiel mitmachen. In einem so armen Land wie Lesotho ist das Spiel ideal, denn alles, was man dazu braucht, ist ausreichend vorhanden: Steine und Sand gibt es genügend in Lesotho.

Hier wird Dithwai gespielt![ © Caroline Gruler ]
Caroline Gruler

Wie geht's?

Alle Kinder bauen sich einen Pferch, der heißt in Afrika übigens Kral. In einem Pferch werden die Tiere, meist Ziegen oder auch Rinder, gehalten. Den Pferch müsst ihr vorher ausgraben. Er sollte ein Quadrat ergeben von 22 Zentimetern und der Sand wird auf drei Zentimeter aufgeschüttet.

Jetzt sammelt ihr Steine, die unterschiedlich aussehen dürfen. Diese Steine stellen die Rinder dar und die stellt ihr dann in den Pferch.

Der erste Spieler guckt genau hin, wie seine Steine aussehen. Er merkt sich die Steine und auch die Lage der Steine. Dann werden dem Spieler die Augen zugehalten und die anderen ersetzen jeweils einen Stein durch einen eigenen.

Dann muss der erste Spieler erkennen, welches noch seine eigenen Steine sind und welche Steine ausgetauscht wurden. Gelingt ihm das, erhält er sie wieder, ansonsten: Pech gehabt, sie sind verloren.

Dann kommt der nächste dran und wer am Ende die meisten Steine besitzt, hat gewonnen. 

Vorgestellt wurde das Spiel bei Unicef. Vielen Dank!

letzte Aktualisierung am 24.05.2019
" width="1" height="1" alt="" />