Guinea-Bissaus Flagge Guinea-Bissau

Raivas schmecken am besten, wenn man sie in Kakao eintunkt![ © Kirsten Wagner ]
Raivas aus Guinea-Bissau

Raivas - Zimtkekse aus Guinea-Bissau

Raivas sind Kekse, die eigentlich aus Portugal kommen. Weil Guinea-Bissau aber lange eine portugiesische Kolonie war, bekommt man sie auch hier in den Bäckereien - oder man backt sie selbst. Besonders viel Spaß macht das Formen der Kekse! Hier kommt das Rezept!

Du brauchst:

[ © Kirsten Wagner ]
Mehl350 g
Zimt1 TL
Butter, ungesalzen90 g
Zucker120 g
Eier3 Stück

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]

1.

Heiz den Ofen auf 180 Grad vor.

Schlage die weiche Butter und den Zucker mit einem Mixer auf.

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Gib dann, eins nach dem anderen, die Eier dazu und schlage weiter.

Rühr dann vorsichtig das Mehl mit dem Zimt unter die Masse.

[ © Kirsten Wagner ]

3.

Lege zwei Backbleche mit Backpapier aus. Teile den Teig, bis du 20 gleich große Teile hast. Forme aus jedem Teil eine "Wurst". Lege diese zu einem Kreis auf Backpapier und forme nun die unregelmäßige Form der Raivas. 12 bis 15 Minuten backen, ein Backblech oben, eins unten und nach 6 Minuten einmal tauschen! Raivas schmecken besonders lecker, wenn man sie in Kakao eintunkt!

[ © Kirsten Wagner ]
letzte Aktualisierung am 04.05.2020