Zyperns Flagge Zypern

Einen griechischen Haarknoten frisieren

Die griechischen Frauen der Antike trugen gerne einen Haarknoten, auch unter der Bezeichnung "Dutt" bekannt. Das ist eine einfache und praktische Frisur, die du auch ganz leicht selbst mal ausprobieren kannst. Hierzu brauchst du allerdings längere Haare oder eine Freundin mit längeren Haaren, an der du die Frisur einfach mal ausprobieren kannst. Wir zeigen dir, wie einfach das geht: 

 Du brauchst:

Bürste
Klämmerchen
Haargummis
Lockenstab
Haarspray

So gehst du vor:

[ © Sabine Gruler ]

1.

In einem ersten Schritt fasst du die Haare ganz einfach zu einem Pferdeschwanz zusammen und lässt dabei zwei Strähnen an der rechten und linken Seite herunterhängen.

2.

Aus dem Pferdeschwanz bindest du einen Knoten fest am Hinterkopf zusammen. Um ihn zu befestigen, drehst du ein Haargummi herum und steckst den Knoten noch zusätzlich mit Haarklämmerchen fest, damit er besser hält.

3.

Die Lockenschere erhitzt du, sei allerdings hier vorsichtig, denn manche Scheren werden ganz schön heiß. Dann rollst du vorsichtig an den Seiten Kringellöckchen. 

4.

Das war ganz einfach, oder? Je nachdem, wie lang die Haare sind, kann der Knoten tiefer oder höher sitzen. Je kürzer die Haare, desto weiter oben der Knoten. 

letzte Aktualisierung am 22.08.2017