Republik Koreas Flagge Republik Korea

Dirk Böhling: Die Geschichte von dem kleinen Reiskorn

Dirk Böhling: Die Geschichte von dem kleinen Reiskorn

Die Geschichte von dem kleinen Reiskorn ist eine wahre Geschichte, zumindest basiert sie auf einer wahren Begebenheit. 1963 reiste ein Entwicklungshelfer namens Hermann Gmeiner in das fremde ostasiatische Land Südkorea, um sich ein Bild von dem Leben der Menschen zu machen. Damals war es jedoch noch nicht so modern und wohlhabend wie heute – ganz im Gegenteil: Viele Menschen waren arm und hatten Hunger.

Die Kinder des Landes waren sehr interessiert an den fremd aussehenden Besuchern, besonders der kleine Kim Chung Suk aus der Stadt Daegu. Der Junge, der selbst kaum etwas besaß, wollte dem Besucher Hermann Gmeiner ein Geschenk machen und überreichte ihm einige Reiskörner, denn die gelten in Korea als Glückssymbol. Wie diese freundliche Geste mit Hilfe der SOS-Kinderdörfer das Leben unzähliger Kinder in Südkorea von da an verbesserte, wird in dem Kinderbuch erzählt. Die Ereignisse werden außerdem von der Illustratorin Margarita Escribano Röber in liebevoll gezeichneten Bildern dargestellt. 

Empfohlen ab 8 Jahren

ISBN: 978-3956510144
letzte Aktualisierung am 12.01.2017