Myanmars Flagge Myanmar

Tomatensalat mit Erdnussbutter

Bei diesem Tomatensalat fehlen nur noch die Erdnussbutter und die leckeren Erdnüsse. [ © Quelle: pixabay.com ]

Diese Kombination von Tomaten und Erdnussbutter klingt vielleicht erst einmal etwas ungewöhnlich, schmeckt aber lecker und ist auch nicht schwer zuzubereiten. Und wenn du normalerweise keine Tomaten mögen solltest, vielleicht schmeckt dir ja diese Art der Zubereitung. 

Du brauchst:

Tomaten1 kg
Zwiebeln1
Erdnussbutter2 EL
Erdnüsse, ohne Salz 20 g
Salzeine Prise
Pfefferein bisschen
Öl1 EL

So gehst du vor:

1.

Zuerst musst du die Tomaten waschen und abtrocknen. Im Anschluss schneidest du sie in kleine, am besten mundgerechte Stücke. Die Tomatenstücke landen in einer Schüssel.

2.

Im Anschluss schneidest du die Zwiebeln klein. Gib einen Esslöffel Öl in eine Pfanne und die Zwiebeln dazu, die du anbrätst. Pass auf, dass die Zwiebeln nicht zu heiß werden, dann verbrennen sie nämlich und werden braun.

3.

Die Zwiebeln gibst du im Anschluss in die Schüssel und lässt die Erdnussbutter darin schmelzen. Die Restwärme der Pfanne reicht dafür aus, zu heiß sollte die Erdnussbutter nicht werden. Es macht auch nichts, wenn sich noch ein paar Zwiebelreste in der Pfanne befinden sollten.

4.

Diese Masse verrührst du mit den Tomaten und Zwiebeln. Dazu kommen Salz und Pfeffer und die Erdnüsse, die du vorher noch klein gehackt hast. Solltest du nur gesalzene Erdnüsse haben, ist das nicht schlimm, nur lasse dann beim Würzen das Salz weg. Es kann sein, dass der Salat dann etwas salziger schmeckt.

letzte Aktualisierung am 19.05.2020