Tansanias Flagge Tansania

Ndizi Mtori = Bananensuppe

[ © Quelle: pixabay.com ]

Dieses Gericht ist besonders bei Leuten beliebt, die in der Gegend rund um den Kilimandscharo leben. Vor allem Mütter, die noch stillen, essen es gerne.

Du brauchst:

Kochbananen500 g
Rindfleisch750 g
Kartoffeln1
Knoblauchzehe1
Zwiebel1
Butter15 g
Salzeine Prise
Wasser 0,75 l
Kokosmilch0,25 l (bei Bedarf)

So gehst du vor:

1.

Zunächst schälst du die Bananen und schneidest sie in Scheiben und zwar längs, und entfernst die Kerne aus der Banane. Die Scheiben noch mit heißem Wasser abspülen.

2.

Sollte das Fleisch noch am Knochen sein, am besten vom Knochen trennen und ebenfalls abspülen.

3.

Jetzt gibst du Kochbananen, Fleisch, klein geschnittene Kartoffen, klein gehackte Knoblauchzehe und die klein geschnittene Zwiebel in einen Topf und fügst ein bisschen Salz dazu. Das Wasser kommt auch noch dazu und dann lässt du das Ganze eine Weile, ein bis eineinhalb Stunden, auf kleiner Hitze kochen bzw. köcheln.

4.

Jetzt nimmst du das Fleisch heraus und verrührst die Suppe gut, die Butter gibst du ebenfalls noch dazu und erwärmst die Suppe noch einmal.

5.

Wer gerne Kokosmilch mag, fügt circa eine Viertelstunde vor Ende der Kochzeit noch 1/8 Liter Kokosmilch hinzu. 

letzte Aktualisierung am 19.01.2021