Guineas Flagge Guinea

Kansiyé isst man gerne in Guinea.[ © Kirsten Wagner ]
Kansiyé

Kansiyé - Rezept aus Guinea

Kansiyé ist ein typisches Gericht aus Guinea. Ähnliche Rezepte gibt es in vielen westafrikanischen Ländern: Fleisch in einer Soße aus Tomaten und Erdnüssen, dazu gibt es Reis. So wird Kansiyé zubereitet:

Das sind deine Zutaten für Kansiyé.[ © Kirsten Wagner ]
Kansiyé-Zutaten

Du brauchst:

Für 4 Personen:

Fleisch vom Rind (oder Lamm), gewürfelt1 kg
Zwiebel, gewürfelt1 Stück
Knoblauch, klein gewürfelt3 Stück
Petersiliemehrere Stängel
Salz, Pfeffer, Thymiannach Belieben
Passierte Tomaten500 ml
Erdnussbutter3 TL
Reis250 g

Und so geht's:

[ © Kirsten Wagner ]

1.

Brate das Fleisch in heißem Öl rundum an. Gib Zwiebelwürfel, Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauch und Petersilie dazu. Gib dann die Tomatensoße dazu. Verrühre die Erdnussbutter mit einer kleinen Tasse Wasser und gib sie auch dazu. Lass das Ganze etwa eine Stunde kochen. Ab und zu umrühren!

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Koche den Reis. Gib den Reis dann in eine niedrige Schüssel oder auf eine Platte. Wir haben hier einfach eine große Tarteform genommen. Darüber gibst du das Fleisch mit der Soße. Willst du es wie in Afrika machen, essen alle mit der rechten Hand. Ihr könnt aber auch Löffel nehmen. Wie schmeckt es euch?

letzte Aktualisierung am 04.05.2020