Burundis Flagge Burundi

Kochbananen mit Kidneybohnen

[ © Quelle: pixabay.com ]

In Burundi essen die Leute sehr gerne Kochbananen. Die schmecken allerdings gar nicht so süß wie die Bananen, die wir kennen, sondern erinnern im Geschmack eher an Kartoffeln. Deshalb kann man sie auch prima mit Kidneybohnen vermischen. Wir haben hier Bohnen aus der Dose angegeben, das ist einfacher, aber du kannst die Bohnen auch einweichen (circa drei Stunden lang) und dann etwa 30 Minuten kochen, bis sie schön weich sind. Alternativ verwendest du eben die Bohnen aus der Dose. Kochbananen kannst du im asiatischen Supermarkt kaufen.

Du brauchst:

Kidneybohnen aus der Dose 500 g
Kochbananen4
Palmöl 2 EL
Zwiebel1
SalzPrise
PfefferPrise

Und so funktioniert's:

1.

Du gibst die Bohnen in ein Sieb und spülst sie gut mit kaltem Wasser ab.

2.

Dann schälst du die Kochbananen und schneidest sie klein. Die Zwiebeln häutest du und schneidest sie in Streifen.

3.

Du gibst das Öl in eine Pfanne und brätst die Zwiebeln darin an. Bohnen, Bananen, Salz und Pfeffer kommen dazu und die Masse dünstest du circa zwei Minuten an und rührst dabei gut.

4.

Dann gibst du vier Tassen Wasser dazu und lässt das Ganze so lange auf kleiner Flamme kochen, bis die Bananen durch sind und etwas Flüssigkeit übrig ist.

letzte Aktualisierung am 04.01.2021