Äthiopiens Flagge Äthiopien

Wie spielen Kinder in Äthiopien?

Spielen die Kinder in Äthiopien anders als du selbst mit deinen Freunden? Schau doch selbst mal und vergleiche! Du wirst schnell feststellen, dass sich die Kinder sehr viel bewegen und draußen spielen. Für die meisten Spiele braucht man kaum oder gar keine Materialen. Viele Kinder in Äthiopien haben keine Spielsachen und deshalb haben sie sich Spiele ausgedacht, die auch ohne Bälle oder Puppen sehr viel Spaß machen. Hast du ein Spiel dieser Art vielleicht sogar selbst schon einmal gespielt?

Video kann Werbung enthalten.

Ankes enbut erinnert ein bisschen an das Spiel "Hickelkasten", nur dass man es kreisförmig spielt. [ © Pen Waggener / CC BY 2.0 ]
Hickelkasten

Onana tigressa ist ein Klatschspiel, bei dem einer bestimmten Choreografie gefolgt und dabei ein Lied gesungen wird. Richtig schwierig wird es, wenn man schneller wird. Es geht sowohl darum, die Klatschabfolge richtig zu machen, als auch darum, sich beim Singen nicht zu verhaspeln.

Dum dum desse ist eine Art Tanz, den man zusammen mit einem Partner macht. Dabei wird umhergehüpft und werden Figuren getanzt. Das ist gar nicht so einfach, macht aber viel Spaß, vor allem weil man miteinander und übereinander lachen kann, wenn einer einen Fehler macht!

Für Ankes enbut braucht man nichts außer einem Stein und eine Fläche, auf die man zeichnen kann. Alternativ ginge das natürlich auch auf der Straße mit Kreide. Man wirft den Stein in die Kästen und dann wird bestimmt, in welcher Reihenfolge man durch den Kreis tanzen muss. Hier muss man flink sein!

Auch in Äthiopien ist das Gummiband ein beliebtes Spielgerät. Es ist leicht und man kann viel damit anstellen! In dem Video siehst du verschiedene Varianten und Choreografien. Solche kennst du vielleicht ja selbst schon vom Pausenhof. 

Und jetzt bist du dran!

Openanise Nsa Nise ist ein Hüpfspiel. Beide Teilnehmer machen zusammen eine Choreografie und abwechselnd unterschiedliche Bewegungen. Nur wenn beide es richtig machen, geht es flüssig weiter. Versuch doch selbst mal nachzuhüpfen:

1. Bei der Grundposition stellt ihr euch einfach gegenüber.[ © Caroline Gruler ]
2. Mit geschlossenen Füßen hüpft ihr auf dieselbe Höhe, aber schräg voneinander weg.[ © Caroline Gruler ]
3. Zurück zur Grundposition.[ © Caroline Gruler ]
4. Hier hüpft ihr wieder voneinander weg, nur diesmal in die jeweils andere Richtung.[ © Caroline Gruler ]
5. Dann kommt ihr wieder in die Grundposition.[ © Caroline Gruler ]
6. Einer macht die Beine auseinander, der andere tippt mit dem rechten Fuß dazwischen auf den Boden.[ © Caroline Gruler ]
7. Zurück zur Grundposition.[ © Caroline Gruler ]
8. Diesmal macht der, der zuvor den rechten Fuß gestreckt hat, die Beine auseinander und der andere tippt mit dem rechten Fuß dazwischen.[ © Caroline Gruler ]
9. Von hier an könnt ihr wieder von vorne loslegen! Es geht weiter bei 2.[ © Caroline Gruler ]

Wenn du mit einer Freundin oder einem Freund versuchst, Openanise Nsa Nise nachzuspielen, versucht erst einmal langsam die Schritte nachzumachen. Dabei könnt ihr der Anleitung hier folgen. Allerdings solltet ihr euch jeweils auf eine eigene Farbe einigen. Wenn ihr selbst Ideen habt, dann könnt ihr das Spiel natürlich durch weitere Schritte beliebig ergänzen! Je schneller ihr werdet, desto schwieriger ist das Spiel.

Viel Spaß!

letzte Aktualisierung am 08.08.2019
" width="1" height="1" alt="" />