Irlands Flagge Irland

Kinder in Irland

Irin mit Baby[ © Irish Defence Forces / CC BY-2.0 ]
Irin mit Baby

In irischen Familien gibt es heute meistens zwei Kinder. Und wie heißen sie? Mädchen werden besonders oft Emily, Sophie, Emma, Grace oder Ella genannt. Bei den Jungs stehen Jack, James, Daniel, Conor und Adam an erster Stelle in der Beliebtheit. Während diese Namen auch in Großbritannien beliebt sind, gibt es in Irland aber immer noch die Tradition, alte irische Namen zu vergeben. So werden immer noch viele Mädchen Aoife oder Saoirse genannt. Jungen werden auch gerne Oisín getauft.

Nicht mehr so häufig an Babys vergeben, aber noch sehr oft anzutreffen, sind Namen wie Ryan, Sean, Liam oder Eoin bei Männern und Sinéad, Siobhán oder Caitlin bei Frauen.

Der häufigste Nachname in Irland ist übrigens Murphy. Ebenfalls oft heißen die Menschen Kelly, Sullivan, Walsh, Smith oder O'Brien. Das O ist ein traditioneller Bestandteil des Nachnamens, genau wie Mac. Dabei bedeutete O "Nachkomme von" und Mac "Sohn von".

Weil es in Irland mehr rothaarige Menschen gibt als in den meisten anderen Ländern Europas, findet man auch viele Kinder mit roten Haaren und Sommersprossen. Etwa jedes zehnte Kind hat rote Haare.

Dieser Junge macht Straßenmusik.[ © Quelle: pixabay.com ]
letzte Aktualisierung am 03.04.2020